Glamourdale FEI paard van de maand

The FEI has chosen Glamourdale as their Horse of the Month.

on the website https://www.fei.org/stories/lifestyle/horse-human/horse-month-glamourdale you can read the complete article.
We’ve copied it as plain text:

 

A title Glamourdale was born for…

An unforgettable extended canter, two-time tempis and a passage which had the 11 thousand-strong crowd clapping in time… Glamourdale was present at the FEI Dressage World Championships and oh so correct.

 

The KWPN Dutch black stallion radiated power under the petite and elegant frame of Charlotte Fry, who has proved to be the perfect partner for this new Dressage World champion. A title he was born for – ‘Glammy’ has come of age on a global stage and boy did he deserve it.

 

In August at the Blue Hors FEI World Championships in Herning,  Glamourdale and Fry added to their Team silver by winning Individual gold in the Grand Prix Special gaining 82.5%. The following day they won another gold in the Grand Prix Freestyle Test to Music with a whopping 90.6%. A test which is so watchable, again and again.

 

In that second individual test, the pair looked relaxed and fluid as if they were there just to consolidate what everyone knew already.They were simply world class.

Afterwards, Lottie said: “It’s absolutely incredible, like unbelievable, I just had the best feeling in there I’ve ever had. I had so much fun and he has so much fun and we literally just loving it the whole way round. Glamourdale went in there and he knew what he had to do and he could feel the atmosphere. If there’s a lot of crowd, he’s going to show off even more – I can just sit there, it felt so easy and he was just bouncing through his music.

 

The music was entitled Best of British and was arranged by Joost Peters. The tone and intent suited the black stallion perfectly; his love of crowds sealed the deal.

 

Away from the arena Fry described Glammy as having a super sweet personality. She said: “He is very chatty, he likes to whinny to everyone and always says good morning. He’s the most polite gentleman. He loves his cuddles and kisses and just any attention generally. His main focus is to make sure everyone is looking at him, which isn’t difficult when he’s as beautiful as he is.

 

 

Glamourdale’ was born May 10, 2011. He was bred by Joop Rodenburg and owned by Gert Van Olst and his wife Anne, the former Danish Olympic Dressage rider. They live in the Netherlands and run an elite performance and breeding centre. Glamourdale’s sire is Lord Leatherdale and his dam, the classy Thuja – her sire being Negro. Glamourdale’s lines, like his trot is impeccable.

 

Fry began her partnership with Glammy when he was six. She can still recall how it felt when she first began working with him, “It was the most incredible feeling in the world, like flying.

 

Glamourdale won the World Young Horse Championship as a seven-year-old at Ermelo in the Netherlands.

 

The notes on the young champion said: “The trot, always in rhythm and with huge cadence, scores nearly a 10, only because the judges want to see a more noticeable difference in the medium and extended trot. A 9.8. The canter has lots of quality and ability to collect, a 10. We see that Glamourdale is very focused in his work, shows us nice changes and always has a nice contact, a 9.4. We look forward to his future, a 9.5 for his perspective.

 

In 2019, when Glammy was eight, the pair were unbeaten internationally as they rose up the ranks through Prix Saint George and Intermediate. As an active stallion, he’s always been lightly campaigned; he was back on stud duty shortly after his recent Championship success.

 

 

Fry said: “Glammy’s taking a bit of a well-deserved holiday and his breeding schedule is getting very busy. He will concentrate on that and just enjoy some hacking and light work for a few months.

 

His performances in Herning will remain long in the memory. Fry moved country from the UK to the Netherlands to dedicate herself to dressage and she’s been rewarded in the best possible way – partnering the oh so beautiful Glamourdale.

 

Although he is the most spectacular looking individual – he is still a gentle and affectionate horse, who loves a carrot or two and according to Fry – also a banana.

 

Words by Katie Roebuck

Images from FEI/Leanjo de Koster

Everest (v. Especial) gewinnt Jungpferdeprüfung Indoor Oosteind!

Everest (Especial x Negro x Monaco, Züchter Van Olst Horses) und Alvaro Coneisa de Oliveira haben letzten Samstag die Jungpferdeprüfung auf Indoor Oosteind gewonnen! Nach einem guten Test erzielte die Kombination 88 Punkte, darunter eine 10 für den phänomenalen Galopp des Everest. Im Finale wurden die fünf besten Pferde von Gastreiterin Franka Loos geritten. Gemeinsam mit Vincent van Gasselt beurteilte sie die Pferden. Everest erhielt von Franka die ultimative 10 und gewann damit die Kategorie!
Aber das war nicht der einzige Erfolg! Lottie ritt die dreijährige Stute Nova-Liz (alias Prada) zu einen wunderbaren zweiten Platz. Nova-Liz ist ein Nachkomme von Everdale x Johnson, Züchter E. van de Steen. In der ersten Runde lag sie mit 87 Punkten knapp hinter Everest, und im Finale bekam sie auch noch eine schöne 10 von Franka.
Platz fünf war für Nareina, eine Everdale x Krack C-Stute aus der Zucht von C.G. Oudijk – v/d Steldt. Alvaro und Nareina erzielten 85 Punkte.
Ninja d’Or, ebenfalls mit Alvaro, erzielte 81 Punkte. Ninja d’Or ist ein Nachkomme von Chippendale x Rousseau. Die Züchter sind B.C. van der Hoorn und J. van Stokkom. Ninja d’Or erhielt eine 9,5 für seinen tollen Galopp.
In der Klasse der Vierjährigen ritt Alvaro den Hengst Irvin. Irvin erzielte 83 Punkte. Die Kombination belegte den fünften Platz. Irvin ist ein Nachkomme von Inspire x Negro, Züchter ist Van Olst Horses.

Lottie und Maxson (Johnson x Negro, Züchter W. Verschuren) belegten den sechsten Platz in der Kategorie der Vierjährigen. Maxson erhielt eine 9,5 für seinen fantastischen Galopp.

Wir blicken zurück auf einen sehr erfolgreichen Tag!

Glamordale-Tochter Narzar mit höchster Punktzahl im IBOP Sonnega

Mit 83,5 Punkten erreichte Narzar (Glamourdale aus der Zarzar Elite IBOP-dres pref PROK v. Jazz, Züchter W. Smid of Nuis) im Besitz von J. Hooge of Ees die höchste Wertung des Tages. Dieser Dreijährige erzielte 8er und 8,5er und wurde dank des IBOP auf Anhieb eine Elitestute. „Diese Stute zeichnete sich durch drei gute Grundgangarten und eine schöne Silhouette aus. Sie geht gut, trabt mit Schwung, Geschmeidigkeit, guter Haltung und einer schönen Vorderbeintechnik. Im Galopp hat sie viel Kraft, Raum und Haltung. Außerdem geht das Bild immer bergauf und bewegt sich mit gutem Verhalten. Es macht auch Spaß, sie zu reiten“, sagt Bart Henstra.

Quelle: KWPN
Foto: Glamourdale

Kjento ausgewählt für Weltmeisterschaft jungen Dressurpferde!

Die Auswahlkommission hat heute die 18 Kombinationen bekannt gegeben, die für die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde ausgewählt wurden. Für die 6-Jährigen wurden Kjento (Negro x Jazz x Juventus) und Charlotte Fry ausgewählt! Die Meisterschaft findet vom 25. bis 29. August in Verden statt.

Züchter von Kjento ist A.J. van Os.

Van Olst Horses is looking for an experienced rider

Van Olst Horses is looking for an experienced rider. You’ll be riding horses of different ages and if you’re the person we are looking for there’s a lot of opportunities. If you’re interested please send your application letter including a cv and some riding video’s to: jobs@vanolsthorses.com

Kjento und Lantanas ausgewählt für zweite Beobachtung FEI/WBFSH

Kjento (v. Negro x Jazz, Zuchter der Familie van Os aus Sprang Capelle) und Lantanas (v. Sir Donnerhall x Hemmingway, Zuchter S. Kleuskens uit Horst) wurden für die zweite Auswahlrunde der Weltmeisterschaft für junge Dressurpferde in Verden ausgewählt.

Erfolgreiches Wochenende für Everdale-Nachkommen

Am vergangen Wochenende haben mehrere Everdale-Nachkommen bemerkenswerte Leistungen erbracht:

Seth Boschman mit dem 8-jährigen Wallach ‘’I am Sam RS2’’ (Everdale x Krack C) Prix St. Georges: 72.059% – Züchter: K. Retera

Dominique Filion mit dem 7-jährigen Wallach “Joey v.d. Fuik“ (v. Everdale) ZZ-zwaar: 68.857% – Züchter: de Fuik

Hubert Jankowski mit dem 8-jährigen Stute ‘’Idwinaretto’’ (Everdale x Johnson) Small Tour: 68.4% & 70.5% – Züchter: P. Dolfsma

Jeroen Devroe mit dem 7-jährigen Wallach ‘’Jackpot’’ (Everdale x Jazz) Small Tour: 70.530% – Züchter: J. Groenendijk

 

Foto: Seth Boschman mit ‘’I am Sam RS2’’

Super internationales Grand Prix debut für Lottie und Glamourdale.

Heute fand in Hagen der start von den Grand Prix als Einlaufprüfung fur den Special statt. In ein starkes Feld von Teilnehmer war auch Lottie dabei mit den KWPN Hengst des Jahres Glamourdale. Diese Start war die zweite mal das dieses Paar auf diesen Niveau starten und das Erste mal im Internationalen Bereich.

In einem Test, bei dem ein Highlight auf das andere folgte, wurde das Ergebnis auf 74.456% festgelegt. Ein sehr guter Start für diese Kombination auf dieses internationale Niveau!

Schauen Sie sich hier ein video an mit die Highlights diese Prüfung.

Everdale bis Ende Saison nur über TG-Sperma erhältlich

Der 10 Jahre alte schwarze Hengst Everdale (Lord Leatherdale x Negro) ist bis zum Ende der Saison nur über Tiefgefriersperma zur Verfügung.

Durch seine starke Leistung letzte Woche beim CHIO Aachen, Charlotte Fry ritt ihn fast 72 % in der CDI3 * Grand Prix und fast 73 % in der CDI3 * Special, und ihre
Highscores während ihr internationales Debüt bei der CDI Compiègne ist das Duo auf der langen Liste für das britische Team.

Die Europäer sind in diesem Jahr vom 19.-tm 25. August in Rotterdam organisiert.

Everdale: Lord Leatherdale x Negro x El Corona-Züchter; P. Kluytmans, Tilburg

George Clooney Tochter gewinnt die Pavo Cup-Vorauswahl CK Zeeland

Bei der „Centrale Keuring“ in Vrouwenpolder ging der Sieg im Pavo Cup für die Vierjährigen an Kurona (von George Clooney). Aus einer Gruppe guter Pferde konnten gleich vier Pferde für das Halbfinale in Ermelo platziert werden.

Von den 9 vierjährigen Pferden erreichten zwei Pferde eine Punktzahl von über 80 Punkten. „Das waren zwei sehr komplette Pferde mit drei guten Gängen und einer bemerkenswerten Bearbeitbarkeit“, meint Marian Dorresteijn, der zusammen mit Jan Wolfs den Pavo Cup richtete. Der Sieger mit 83 Punkten war die George Clooney-Tochter Kurona (aus Vurona Elite Preferent IBOP, Sport PROK von Negro, Züchter Chr. De Feyter Seydlitz von Axel), von M. Vanderstappen-Keyzer aus Rockanje. Diese Stute wurde in Vrouwenpolder von Marijke van Giesen vorgestellt. „Dies ist eine sehr ansprechende, aus Blut hergestellte Stute, die in ihrem Körper möglicherweise noch ein bisschen jugendlich ist und mehr Muskeln haben sollte. Sie bewegt sich bemerkenswert leichtfüßig mit einem sehr guten Gebrauch der Hinterbeine in allen drei Gangarten und viel Technik. “

Quelle: kwpn.nl