Glamourdale hengst

Glamourdale rocks beim hengstgala in Verden

Letzten Sonntag gab es in Verden eine Hengstschau für „private Hengsthalter“ aus Deutschland und den Niederlanden.

Auf Einladung des Hannoveraner Zuchtbuchs konnte Glamourdale sich zum Abschluss des Abends präsentieren. Die deutschen Züchter können als Kenner bezeichnet werden, die ihre Wertschätzung für ein Pferd nicht verbergen.

Während der Präsentation der Hengste wahren die Züchter regelmässig begeistert von, aber die eigentliche Apotheose kam, als dieser eine lackschwarze Hengst die Halle betrat…

Unten ein kurzes Video von Glamourdale während seines Auftritts:

Charlotte Fry zum CHIO Aken

Den Hout
Charlotte Fry gehört zum englischen Team, das vom 17. bis 21. Juli am CHIO Aachen teilnehmen wird.

Charlotte Fry startet mit Dark Legend (von Zucchero) in der CDI 5 * Tour (Team Competition). Der Hengst Everdale (von Lord Leatherdale) startet in der CDI 4 * Grand Prix Tour und „World Champion“ Glamourdale (von Lord Leatherdale) startet in den internationalen Small Tour Kategorien.

DarkLegend: Zucchero x Tango x Doruto-Züchter; Fam. Nobus-De Potter, Eede
Everdale: Lord Leatherdale x Negro x El Corona-Züchter; P. Kluytmans, Tilburg
Glamourdale: Lord Leatherdale x Negro x Ahorn-Züchter; J. Rodenburg, Ouderkerk Aan Den IJssel

Everdale und Glamourdale

Den Hout 04-07-2019

Durch die Teilnahme am CHIO Aachen sind die Hengste Everdale (Lord Leatherdale x Negro) und Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) nur an den Tagen 18., 19. und 20. Juli im TG-samen erhältlich.

Glamourdales mit 85 Punkten Galopp

Während der Zuchtbuchaufnahme in Winschoten am 2. Juli erzielten zwei Töchter von Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) für ihren Galopp bemerkenswerte Ergebnisse.

Die Glamourdale-Tochter Lola (aus Ganzania BH PROK von Belissimo M, Züchter M.P.H. Pouwels aus Agelo) von H.A. Schaaf-Linthorst aus Hellendoorn wurde mit 75/80 Ster. „Dies ist eine jugendliche Stute mit Charisma und einem sehr guten Galopp. Sie galoppiert leicht, mit viel Gleichgewicht und Leichtigkeit und kann sich bereits gut verändern „, sagt Dirksen. Lola erhielt 85 Punkte für den Galopp. Die Glamourdale-Tochter Keecie Waldie (aus Truwaldie ster aus Gribaldi) von Züchterin A. Hoving aus Garmerwolde erhielt genau die gleichen Punkte. „Dies ist auch eine sehr gute galoppierende Tochter aus Glamourdale. Sie ist in einem guten rechteckigen Modell und hat eine gute Front. Sie ist sehr aktiv im Galoppieren, hat viel Kraft, Druck und Ausgeglichenheit. Ihr Licht.“ -Fußgängigkeit und Beintechnik fallen im Trab positiv auf. “

Quelle KWPN
JS für KWPN

Glamourdale-Tochter holt den Titel bei CK Utrecht

Eine gut aussehende Gruppe dreijähriger Dressurstuten kehrte am Freitag, dem 28. Juni, zur Meisterschaftsprüfung bei der Zentralinspektion in Houten zurück. Überzeugende Siegerin war Lady Lamelia (Glamourdale x Dream Boy), die mit ihrer starken Bewegung die Kontrolle über alle Wettkämpfe hatte.

Fünf Stuten durften zum Finale zurückkehren, allesamt hübsche Stuten, die an die Nationale Stuteninspektion verwiesen wurden. Lady Lamelia (von Hesmelia Elite EPTM-dres PROK von Dream Boy) ging mit viel Bravour zur Meisterschaft. Das Zuchtprodukt von Gerrit Kolback zeigte viel Bewegungsqualität. Juryvorsitzender Toine Hoefs: „Eine Stute mit viel Länge, aufgebaut. Möglicherweise darf der Widerrist etwas länger gehen, und wir hatten auch eine kleine Bemerkung am Vorderbein, das sich leicht im Knie befindet, aber wenn die Stute anfängt, sich zu bewegen, vergessen Sie das schnell. Sie bewegt sich mit viel Kraft, sehr schön nach oben, mit gutem Gebrauch des Vorderbeins. Für uns war sie heute die überzeugende Siegerin. “Kolback war sehr zufrieden mit dem Sieg. „Ich züchte überhaupt nicht so viel, und dies ist mein zweites Mal, dass ich an der Spitze stehe. Das erste Mal war sie hier, mit ihrer Mutter. Eigentlich war sie gar nicht so speziell wie ein Fohlen, aber letztes Jahr dachten wir, dass es passieren würde könnte eine sehr gute werden, und das hat sie heute gezeigt! “

Eine Glamourdale-Tochter wurde erneut Vierte. Dies war La Reina (von Black Lady ster von Dutch Dormello, Züchter Th. Willig aus Abcoude). „Eine langgezogene Stute mit viel Abwechslung und Aussehen und einer schönen Front“.

YBF für KWPN
Quelle; www.kwpn.nl

Glamourdale Tochter von NMK

Zwei Dressurstuten wurden am 14. Juni bei der Hauptuntersuchung des Young KWPN in Ermelo zum NMK eingeladen.

Mit den Dressurpferden konnten fünf Sterne Stuten gefeiert werden. Drei dreijährige Pferde kehrten zum CK zurück. Die sehr charmante Lucienne (Glamourdale x UB 40) wurde Zweite. Sie hat viel Charisma mit einer extra Front und viel Druck. Die Stute zeigte einige besonders gute Momente. Sie wurde ster mit zweimal 80 Punkten. Dritter wurde Negro tochter Lonette KB von Kim van den Bogaard.

Kalista (Fairytale x Donnerhall) von Henk Hutten wurde Sieger der älteren Dressurpferde, die ebenfalls zur Elite wurden.

Lucienne: Glamourdale x UB40 x Farn-Zuchter; Fam. van Os
Lonette KB: Negro x Flemmingh x Jazz-Züchter; K. van den Bogaard
Kalista: Märchen x Donnerhall x Akzent II-Zuchter; H. Hutten

 

Herr und Meister von Glamourdale und Everdale in Compiègne

Der Weltmeister punktet in Frankreich. Und wie! In Compiègne war der KWPN-Hengst Glamourdale mit höherer Gewalt der stärkste in der Small Tour. Unter Charlotte Fry gewann der achtjährige Hengst 77,35 Prozent im Prix St. Georges, auf der Intermediaire I waren es 77,10 Prozent. Stallkollege Everdale gab sein internationales Debüt auf höchstem Niveau und belegte den ersten Platz im Freestyle.

„Es ist unglaublich, was Glamourdale auf der Klein Tour macht“, freut sich Anne van Olst. „Er war auf der Intermediaire I etwas müder als auf der Prix st. Georges, das geht auch mit so einem jungen Pferd. Glamourdale hat eine großartige Einstellung. Er gibt alles im Ring. Ich würde nicht wissen, was verbessert werden könnte, ich denke, es gibt momentan kein besseres Pferd in der Kleinen Tour. Glamourdale hat alle Qualitäten der Welt und wird positiv aufgenommen. “

Bewährte Kombination
Glamourdale stammt aus der bewährten Kombination von Lord Leatherdale von einer Negro mutter. Joop Rodenburg aus Ouderkerk aan den IJssel züchtete das stark bewegende Schwarz seiner bevorzugten Thuja, die als Vollschwester des internationalen Grand-Prix-Pferdes Numberto bekannt ist.

Everdale internationales Debüt
Der KWPN-Hengst Everdale (Lord Leatherdale von Aliska K Elite EPTM-dres PROK, Züchter P. Kluytmans aus Tilburg) belegte im CDI3 * Grand Prix 70,41 Prozent und konnte mit 76 Prozent den Freestyle zu Musik schreiben. „Everdale war frisch“, fährt Anne fort. „Am Anfang war der Entwurf daher etwas vorsichtig. Er ging mit Leichtigkeit und Kraft im Freistil. Es ist sein erster internationaler Grand Prix, aber die Leichtigkeit, mit der er mit den schweren Übungen spielt, ist großartig. Ein guter Tag für uns alle! “

Glamourdale: Lord Leatherdale x Negro x Ahorn-Zuchter; J. Rodenburg, Oudenkerk an der IJssel
Everdale: Lord Leatherdale x Negro x El Corona-Zuchter; P. Kluytmans, Tilburg (Foto)

Quelle: KWPN.nl

Über 77% internationales LT-Debüt Glamourdale: „Es ist einfach fantastisch“

Weltmeister Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) gab sein internationales Small Tour-Debüt auf CDI Compiègne auf sehr überzeugende Weise. Charlotte Fry schickte den beeindruckenden Hengst auf 77,353% und führt damit den Prix St. Georges an. Die Trainerin Anne van Olst hätte nicht stolzer sein können: „Er ist einfach fantastisch.“

„Er macht alles im Ring. Vielleicht hätte eine Pirouette ein bisschen netter sein können, aber ob er 75%, 77% oder 85% erhalten hatte, es ist unglaublich gut, was er tut. Die Drehungen und Wendungen waren im gleichen Rhythmus perfekt und es war wunderbar zu sehen „, schwärmt Anne van Olst. Das dänische Jurymitglied Susanne Baarup, die unter anderem auch die Olympischen Spiele 2016 richtete, erzielte 82,353%. „Lottie hat fantastische Pferde im Sattel. Es sieht immer leicht und ungezwungen aus und die Pferde finden es sehr angenehm, mit ihr zu arbeiten. Gertjan hatte schon immer großes Vertrauen in seine Zucht und es ist fast unglaublich, dass es wahr wird. “
Van Olst ist begeistert von Glamourdales Grand-Prix-Talent. „Er zeigt sehr gute Dinge im Training. Er macht eine gute Piaffe und die einers sind die gleichen. Er wird in diesem Jahr sparsam eingesetzt, da er auch voll zur Zucht zur Verfügung steht. “

Quelle: Horses.nl

Weltmeister Glamourdale träumt vom Inter I-Debüt

Nachdem Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) und Charlotte Fry letztes Jahr bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Ermelo Gold gewonnen hatten, trat der KWPN-Hengst nicht mehr im Ring auf. Letzten Winter standen mehrere Hengstschauen auf seiner Agenda, aber beim heutigen Subtop-Turnier in Delft erzielte das Siegerduo eine fantastische Rückkehr im Ring und gleichzeitig das Debüt im Intermédiaire I. Das endete mit der Bestnote von 76,25%. und ein großer Punktesieg in der kombinierten Klassifikation Small Tour.

„Für Glamourdale ist es lange her, aber er war heute wirklich gut. Wirklich großartig! ”, Sagt Charlotte Fry, die britische Stallreiterin von Gertjan und Anne van Olst. Das Duo zeigte eine klare Prüfung, aber der Hengst war gelegentlich seinem Reiter gegenüber einfach nicht ganz auf der Hut. „Ponys gingen auf der Wiese neben dem Ring, was für einen Hengst etwas schwierig ist. Infolgedessen verlor er einige Male seine Konzentration, aber ich kann es ihm nicht verübeln „, erklärt Fry.“ Wenn es das nächste Mal keine Ponys gibt, wird es wahrscheinlich besser. „Vier Neunen tauchten auf dem Protokoll auf: für die Traber, der Galopp, der Begrüßungsstopp und die Serie alle drei: „Wir hatten auch viele Achter und einen positiven Kommentar der Jury. Ich freue mich sehr, wieder mit Glamourdale im Ring zu sein, und er hat es auch wirklich genossen.“

Die Van Olst Riders gewannen auch Preise in den restlichen Top Drei. Van Olst-rider Franka Loos erzielte zwei Punkte über 70 Prozent: Mit dem neunjährigen Hengst Furst Romantico (Furst Romancier x Sir Donnerhall), der bei der letzten Ausgabe des Van Olst Sales in tschechischer Hand war, erzielte sie 71,25% de Intermédiaire I. Im Prix St. Georges schickte Loos den in Hannover gezüchteten KWPN-Hengst George Clooney (De Niro x Wolkentanz) auf 71,03% und damit auf den dritten Platz in dieser Gesamtwertung. mit dem KWPN-Hengst Diego (Negro x Don Gregory) 70,29% beim Intermédiaire II-Debüt. Der Grand Prix von Charlotte Fry und Dark Legend (Zucchero x Tango) war gut für die dritte Punktzahl von 69,78%.

 

Glamourdale-Tochter höchste Punkte in IBOP

Glamourdale-Tochter Koco Linda (von Tuschinski) der Züchter / Besitzer Jelke und Linda Heida aus Wolvega erzielte heute erneut einen beeindruckenden Treffer.

Bereits im vergangenen Sommer belegte Koco Linda während der KWPN-Meisterschaften in Ermelo einen schönen vierten Platz. Diese wilde Tochter des Weltmeisters Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) erreichte während des IBOP-Tests in Turnhout am Samstag, dem 6. April, die höchste Punktzahl. Franka Loos schickte die extra bewegte Stute auf 83,5 Punkte. Stap und Galopp wurden mit 8,5 bewertet und für den Galopp erhielt sie sogar eine 9,0. Bei allen anderen Komponenten wurde ein Wert von 8,0 erzielt. Ein wunderbares Endergebnis für diese junge Stute.

Koco Linda: Glamourdale x Tuschinski x Voltaire-Zuchter; J. & L. Heida, Wolvega